Riesen-Nussschnecke trifft Bienenstich – Köstliche Rezeptideen        
Skip to content

Riesen-Nussschnecke trifft Bienenstich

Zutaten: Hefeteig
350 g Mehl
35 g Zucker
15 g Frischhefe
50 g Butter
200 ml Milch
1 Eigelb
Zutaten: Nussfüllung
200 g gem. Haselnüsse
70 g Zucker
1 Pck Vanillezucker
1 Eiweiß
50 ml Milch
1 TL Zimt
Zutaten: Mandeldecke
100 g gehobelte Mandeln
50 ml Sahne
3 EL Zucker
1 EL Honig
60 g Butter
Zutaten: Puddingfüllung
400 ml Milch
1/5 TL Agar Agar
1 Pck Puddingpulver, Vanille
60 g Zucker
250 ml Sahne
2 Pck Sahnesteif
Zubereitung: Riesen-Nussschnecke trifft Bienenstich
Zubereitung: Hefeteig
Mehl in eine Schüssel sieben und eine kleine Mulde in die Mitte drücken.
Die Hefe hineinbröseln und mit einem 1 TL des benötigten Zuckers und ein wenig der warmen Milch verrühren.
Die Schüssel mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich die Größe der Pfütze sichtlich vergrößert hat.
Hefeteig ansetzenHefevorteig / Dampfl
In der Zwischenzeit die Butter schmelzen und von der Herdplatte ziehen, damit sie wieder etwas abkühlen kann.
Flüssige Butter, restliche Milch und übrigen Zucker hinzugeben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine/Handrührgerät ca. 5 Minuten durchkneten.
Die Schüssel wieder mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken und abermals an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich die Größe des Hefeteiges ungefähr verdoppelt hat. (Ca. 30-60 Minuten)
In der Zwischenzeit kann die Nussfüllung zubereitet werden.

Zubereitung: Nussfüllung
In einer Schüssel alle Zutaten mit einem Löffel zu einer feuchten Masse vermengen.
Optional: Wer Marzipanaroma gerne mag, kann auch ein wenig Amaretto oder Bittermandelaroma hinzufügen.

Das Aufrollen der Riesen-Nussschnecke
Eine 26er Springform fetten.
Den Hefeteig nochmals kräftig durchkneten.
Auf einer bemehlten Arbeitsfläche oder Silikonmatte zu einem Rechteck 50cm x 30cm ausrollen.
Ich persönlich verwende seit langer Zeit solch eine Silikon-Backmatte **und bin immer noch begeistert!
Die Nussfüllung in kleinen Klecksen auf dem Hefeteig verteilen und mit einer Teigkarte oder Backpalette vorsichtig verstreichen.
Den Teig der Länge nach in 6 cm breite Streifen schneiden. (Es werden also 5 Streichen mit 50 cm Länge)
Einen Teigstreifen aufrollen.
Diese Teigrolle auf den Anfang des nächsten Streifens setzen und wiedrum aufrollen.
So weiter verfahren, bis alle Streifen aufgebraucht sind.
In die Mitte der Form setzen und mit den Händen etwas platt und in die Breite drücken.
Sollte dir das Aufrollen zu wabbelig sein, kannst du auch die erste Teigrolle in die Mitte der Springform setzen und mit den weiteren Streifen umwickeln.
Einen Bogen Klarsichtfolie darüberlegen und eine runde ebene Platte daraufsetzen, damit die Rolle möglichst in die Breite aufgeht und nicht in die Höhe.
Dafür kannst du einen kleineren Springformboden, Tortenretter o.ä. verwenden. Es sollte halt nur eine ebene Fläche sein. Mit 1-2 Teller beschweren.
Ca. 30-60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Die Dauer richtet sich nach der Temperatur des Raumes.
Sobald die Nussschnecke so stark aufgegangen ist, dass sie die Springform nahezu ausfüllt, kann die Mandeldecke zubereitet werden.

Zubereitung: Mandeldecke
Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Butter, Sahne, Zucker und Honig in einem kleinen Topf für 1 Minute aufkochen, dann die Mandeln unterrühren.
Mit einem Löffel auf dem Nussschnecken-Kuchen verteilen und vorsichtig verstreichen.
Für ca. 25-30 Minuten goldbraun backen.
Gleich nach dem Backen mit einem Messer an der Innenseite der Form entlangfahren und den Kuchen lösen.
Springformfand entfernen und den Kuchen auskühlen lassen.
Während des Backens kann schon der Pudding für die Füllung gekocht werden!

Vorbereitung: Puddingfüllung
300 ml Milch mit Agar Agar (richtiges Agar Agar) in einem Topf zum Kochen bringen.
In der Zwischenzeit restliche Milch mit Zucker und Puddingpulver in einer Tasse verquirlen.
Tasseninhalt in die kochende Milch gießen und unter rühren nochmals aufkochen lassen.
In eine Schüssel füllen und sofort luftdicht mit Klarsichtfolie abdecken, damit sich keine Haut bildet.
Abkühlen lassen!

Fertigstellung: Riesen-Nussschnecke
Die Riesen-Nussschnecke einmal waagerecht durchschneiden.
Mit einem Tortenretter ** den oberen Teil wegheben.
Um den unteren Kuchen einen Tortenring spannen.
Zum Fertigstellen der Puddingfüllung die Sahne cremig schlagen, dann unter rühren 1 Pck. Sahnesteif einrieseln lassen.
Weiterrühren bis die Sahne steif ist.
Pudding kurz glatt rühren.
1 Pck. Sahnesteif auf den Pudding streuen, kurz unterrühren und die Schlagsahne behutsam unterheben.
Puddingfüllung auf dem Kuchenboden verstreichen.
Den Kuchendeckel in die gewünschte Anzahl Tortenstücke schneiden und vorsichtig auf die Puddingfüllung setzen.
Für min. 1 Std kalt stellen.

https://www.zungenzirkus.de/

   
x