Schoko-Kaffeekuchen mit Dulce de leche – Buttercreme – Köstliche Rezeptideen        
Skip to content

Schoko-Kaffeekuchen mit Dulce de leche – Buttercreme

Zutaten: Schoko-Kaffeekuchen
3 Eier
130 ml Öl, geschmacksneutral
170 ml kalter, starker Kaffee
100 g Zucker
1 Pck Vanillezucker
40 g Kakao
185 g Mehl
3/4 Pck. Backpulver
Zutaten:Dulce de leche – Buttercreme
220 g Dulce de leche / karamellisierte Kondensmilch *Tipp an Ende des Rezeptes
250-300 ml Milch
1 Pck Puddingpulver, Sahnegeschmack
250 g Butter

Zubereitung: Schoko-Kaffeekuchen mit Dulce de leche – Buttercreme
Zubereitung: Schoko-Kaffeekuchen
Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Eine Springform (18-20 cm) fetten.
Eier mit Zucker und Vanillezucker ca. 5 Minuten auf höchster Stufe schaumig schlagen.
Öl und Kaffee langsam dazulaufen lassen.
Mehl, Backpulver und Kakao in einer Schüssel gut vermengen.
Mehlmischung kurz aber gründlich unterrühren.
Teig in die vorbereitete Form füllen und für ca. 38-45 Minuten backen.
Zum Ende der Backzeit gelegentlich eine Stäbchenprobe machen.
Einen Bogen Backpapier über die Form legen, falls der Kuchen an der Oberfläche zu dunkel wird.
Springformrand entfernen und auskühlen lassen.
Nach Belieben die Oberfläche ein wenig begradigen.
Hier wird eine hohe Form benötigt. Falls deine recht flach ist, kannst du einen gefalteten Bogen Backpapier an die Innenseite der Sprinform legen um diese ein wenig zu erhöhen.

Zubereitung: Dulce de leche – Buttercreme
Topf auf eine Waage stellen und 220 g Dulce de leche hineingeben.
Dulce de leche – karamellisierte, gezuckerte Kondensmilch
Mit Milch auf 450 g auffüllen.
Einige EL der Milch aus dem Topf in eine Tasse geben und mit dem Puddingpulver verrühren.
Restlichen Topfinhalt langsam zum Kochen bringen.
Kochende Flüssigkeit von der Herdplatte ziehen, Tasseninhalt dazu geben und nochmals unter Rühren einmal aufkochen lassen.
Ständig rühren, denn die Masse brennt schnell an.
Pudding in eine Schüssel füllen und direkt eine Klarsichtfolie darauflegen. Es sollte sich möglichst keine Luft zwischen Folie und Pudding befinden, damit sich keine Haut bildet.
In der Küche für einige Stunden auskühlen lassen. Zu diesem Zeitpunkt kann man auch schon die Butter aus der Kühlung nehmen.
Beide Zutaten müssen bei der Weiterverarbeitung die gleiche Temperatur haben
Weiterverarbeitung:
Die Butter mit dem Handrührgerät einige Minuten hell-cremig aufschlagen.
Pudding esslöffelweise unterrühren. Lass dir dabei Zeit und rühre wirklich jede Portion Pudding ordentlich dazu, bevor die nächste folgt!

Fertigstellung
Schoko-Kaffeekuchen zweimal waagerecht durchschneiden.
Den untersten Boden mit knapp 1/3 der Buttercreme bestreichen.
Mittleren Boden darauf legen, leicht andrücken und mit der gleichen Portion bestreichen.
Deckel auflegen und den Kuchen rundherum nur dünn einstreichen.
Kuchen für ca. 30 Minuten kühl stellen. Dadurch haften anfallende Brösel an der kalten Buttercreme und die restliche Creme (die nicht gekühlt wurde!) kann ordentlich auf dem Schokokuchen verteilt und verstrichen werden.
Für ca. 2 Stunden in Kühlschrank stellen.
Etwas der restlichen Dulce de leche in der Dose glatt rühren und an der Kante des Kuchen runterlaufen lassen.
Nach Belieben mit schokolierten Kaffeebohnen verzieren.
Anmerkung: Ich würde euch raten, die komplette Oberfläche des Kuchens mit Dulce de leche zu besprenkeln oder einzustreichen, um den karamelligen Geschmack noch mehr zu betonen! Ich hätte das auch gemacht, nur hatte ich die Befürchtung, das der Kuchen dadurch zu süß wird. Nach dem Verkosten kann ich aber sagen, etwas mehr Karamellsoße auf dem Kuchen verträgt er durchaus, ist aber natürlich kein Muss!
*Tipp: Dulce de leche ist nichts anderes als gezuckerte, karamellisierte Kondensmilch. Man bekommt sie oft in gut sortierten Kaufhäusern oder auch türkischen/russischen Läden. Wichtig ist, das sie nicht nur gesüßt, sondern unbedingt karamellisiert ist! Wenn man keine bekommt, kann man sie auch einfach selbst herstellen. Dazu einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und eine geschlossene Dose gezuckerte Kondensmilch darin 2-3 Stunden leise köcheln lassen. Vor dem Öffnen unbedingt vollständig auskühlen lassen! Um Energie zu sparen, kann man auch gleich mehrere Dosen auf diese Weise einkochen, somit hat man immer fertige Dulce de leche auf Vorrat. Sie eignet sich super für schnelle Desserts, wie zum Beispiel diese Banoffee Pie deluxe im Glas!

https://www.zungenzirkus.de/

   
x