Havana Torte – Köstliche Rezeptideen        
Skip to content

Havana Torte


Zutaten:

Für den Teig:
● 2 Eigelb
● 1 Ei
● 2 Esslöffel Zucker
● 2 Esslöffel Mehl

Für den Belag:
● 200 g Zucker
● 100 g Haselnüsse
● 1 Oblatenblatt

Für die Creme:
● 1 Liter Milch
● 500 g Zucker
● 2 Vanillezucker
● 40 g Gelatinepulver
● 3 Schlagsahne
● 0,5 Liter Schlagsahne

Zubereitung:

Die Eigelbe, das Ei und den Zucker schaumig schlagen und das Mehl hinzufügen, gut vermischen. Eine Kuchenform oder eine runde Backform mit Backpapier auslegen, den Teig einfüllen und bei 180°C etwa 15 Minuten backen.

Den Zucker karamellisieren und die ganzen Haselnüsse hinzufügen. Auf einen geölten Teller gießen und abkühlen lassen. Nach dem Abkühlen zermahlen. Auch das Oblatenblatt zermahlen und alles gut vermischen.

Die Gelatine nach Anleitung auf der Verpackung zubereiten. Milch, Zucker und Vanillezucker erhitzen, aber nicht zum Kochen bringen. Wenn die Milch fast zum Kochen gebracht wurde, die Gelatine hinzufügen und gut umrühren, bis sie sich auflöst, jedoch darf die Milch nicht kochen. Gut abkühlen lassen, die Mischung sollte puddingartig sein. Wenn die Mischung eine puddingartige Konsistenz erreicht hat, die Schlagsahne nach Anleitung des Herstellers steif schlagen und mit der zuvor zubereiteten Mischung vermischen.

Eine tiefere runde Pfanne, etwas kleiner als die Backform für den Teig, mit Klarsichtfolie auskleiden. Eine Schicht Creme darauf geben, dann die vorbereitete Haselnuss-Oblaten-Mischung darauf streuen und so weiter, bis die gesamte Mischung aufgebraucht ist, zuletzt kommt die Creme. Mit Aluminiumfolie abdecken und einen Tag im Gefrierschrank lassen.

Die Schlagsahne steif schlagen, die Mischung aus dem Gefrierschrank auf den Teig geben, den gesamten Kuchen mit Sahne bestreichen und nach Belieben dekorieren.

   
x