Muttertagskuchen! Mokkatorte – Köstliche Rezeptideen        
Skip to content

Muttertagskuchen! Mokkatorte


Zutaten Wiener Biskuitmasse

6 Eier

180 g Feinkristallzucker

1/2 Packung Vanillezucker

90 g Mehl

90 g Maisstärke (Speisestärke)

60 g Butter

eine Prise Salz

3 cl Wasser

Abrieb einer Zitronenschale
Zutaten Wiener Biskuittorte
Zutaten Mokka Buttercreme

240 g Butter (zimmerwarm)

100 g Feinkristallzucker

2 frische Eier

2 Kaffeelöffel Staubzucker

2 Esslöffel löslicher Bohnenkaffee

2 cl Wasser

Sonstige Zutaten

passierte Marmelade (z.B. Himbeer oder Erdbeer)

ein Schuss Rum

Vorbereitungen

Den Boden einer 24 cm Tortenform mit Backpapier auslegen (keinesfalls einfetten!)
Mehl und Maisstärke sehr gut vermengen.
Ofen auf ca. 180 Grad vorheizen, Ober-/Unterhitze.

Wiener Biskuit Zubereitung

6 Eier und eine Prise Salz in einen Rührkessel geben, in ein heißes Wasserbad stellen und mit dem Schneebesen warm anschlagen. Ist die Masse lauwarm, den Kessel aus dem Wasser nehmen und die Masse kalt und hellschaumig aufschlagen, dabei nach und nach 180 g Kristallzucker, den Vanillezucker und 3 cl Wasser beimengen. Die Schale einer Zitrone darüber reiben. Dann die pulvrigen Zutaten über die Masse sieben und sachte, aber sorgfältig unterheben.

60 g Butter auf schwacher Hitze flüssig (aber nicht zu heiß) werden lassen, dann langsam und behutsam in die Eiermasse einarbeiten. Die fertige Wiener Masse in die Tortenform füllen und ab ins Rohr auf unterer Schiene bei 180 Grad für ca. 35 Minuten (Stäbchenprobe).

15 Minuten nachdem die Torte aus dem Ofen genommen wurde, die Springform vorsichtig umdrehen und zum Auskühlen “kopfüber” auf ein Backgitter stellen. Das verhindert, dass die Torte in der Mitte zusammenfällt.

Kaffeecreme Zubereitung

Zwei Esslöffel löslichen Bohnenkaffee mit einem Esslöffel heißen Wasser verrühren.
Löslichen Bohnenkaffee mit heißem Wasser verrühren

240 g zimmerwarme, klein geschnittene Butter, zwei Dotter und zwei Kaffeelöffel Staubzucker erst vorsichtig, dann auf schneller Stufe sehr schaumig rühren.

Zwei Eiklar anschlagen, dann nach und nach 2 cl Wasser und 100 g Feinkristallzucker beifügen und steifen Schnee schlagen.

Buttermasse nochmals kurz aufrühren, dann ein Drittel des Schnees dazugeben und gut einrühren.

Den Rest des Schnees und den aufgelösten Kaffee beifügen und vorsichtig einrühren.

Fertigstellung Mokkatorte

Die Marmelade und etwas Rum glatt rühren. Den ausgekühlten Wiener Boden zweimal horizontal durchschneiden. Auf beiden Schnittflächen die Marmelade und (jeweils etwas weniger als ein Drittel der) Mokkacreme verteilen. Die Böden aufeinander setzen. Abschließend die Außenfläche mit der restlichen Buttercreme bestreichen.

Bei der Tortendeko könnt Ihr Eurer Kreativität freien Lauf lassen!

Ich habe diesmal mit einem Löffel kleine Marmeladeherzen auf die Torte gemalt und etwas Nusskrokant auf den unteren Tortenrand verteilt …. und abschließend noch ein paar Sahnetupfen aufgespritzt.
Mit einem Löffel Marmeladeherzen auf die Muttertagstorte malen
Fertig ist die mit Liebe gemachte Muttertagstorte!

Ich wünsche Euch gutes Gelingen. Habt einen schönen Muttertag und genießt diese traumhafte Buttercremetorte.

Ciao ciao, Ihr Lieben.

   
x