PUDDING-KUCHEN – Köstliche Rezeptideen        
Skip to content

PUDDING-KUCHEN


ZUTATEN

Für den Keks:

6 Eier

6 Löffel Zucker

6 Esslöffel Mehl

4 Löffel Kakao

4 Löffel Schokoladenpulver

1 Backpulver

1 Vanillezucker

1,5 dl Öl

1,5 dl Milch

Für die gelbe Creme:

2 Vanillepudding

9 dl Milch

6 Löffel Zucker

15 kg Butter

Für die braune Creme:

2 Schokoladenpudding

8 dl Milch

6 Löffel Zucker

10 kg Butter

VORBEREITUNG:

Für den Keks das Eiweiß vom Eigelb trennen.

Eigelb mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, dann Öl dazugeben, nach einigen Minuten Rühren nach und nach Mehl mit Backpulver hinzufügen und gleich danach Kakao und Schokoladenpulver dazugeben.

Zum Schluss mit einer Küchenmaschine speziell geschlagenen Eiweißschnee unterrühren

Die Masse auf ein gefettetes und bemehltes Backblech mittlerer Größe füllen, glatt streichen und im Ofen bei 180°C 20-25 Minuten backen.

Stechen Sie den gebackenen und noch heißen Keks gleichmäßig mit dem Griff des Herdes ein.

Bereiten Sie zunächst die gelbe Sahne zu, indem Sie fein gehackte Butter mit einem Schneebesen in den heißen, gekochten Pudding schlagen.

Mischen Sie die Creme, bis sie gleichmäßig dick und geschmeidig ist.

Die Sahne über den noch warmen Biskuitteig gießen.

Mit einem Löffel die Oberfläche des Kekses flach drücken, sodass alle Löcher mit Sahne gefüllt sind.

Stellen Sie den Kuchen beiseite und bereiten Sie die braune Creme zu, indem Sie Butter zum gekochten Schokoladenpudding geben und gleichmäßig vermischen.

Nochmals warm über die gelbe Creme gießen. Nach Belieben mit Schokoladenstreuseln bestreuen.

Abkühlen lassen und in Würfel geschnitten servieren.

Guten Appetit!

   
x