Flauschiges Kondensmilchbrot – Köstliche Rezeptideen        
Skip to content

Flauschiges Kondensmilchbrot


Flauschiges Kondensmilchbrot

Dieses süße und fluffige Kondensmilchbrot ist ein echter Hingucker! Es ist köstlich buttrig und genau die richtige Menge süß, was es perfekt macht, um eine starke Tasse Morgenkaffee auszugleichen. Wenn Sie auf der Suche nach einem einfachen, aber köstlichen Rezept für süße Leckereien sind, dann ist dieses Kondensmilchbrot genau das Richtige für Sie! Mit nur wenigen einfachen Zutaten aus der Speisekammer – Mehl, Ei, Kondensmilch und Butter – können Sie dieses reichhaltige, süße Brot ohne viel Aufwand zubereiten. Die Textur ist leicht und weich, während der süße Geschmack der Kondensmilch es total lecker macht!
Stellen Sie sich vor
Was ist Kondensmilchbrot?

Kondensmilchbrot ist ein hausgemachtes Brotrezept aus einfachen Grundnahrungsmitteln und einer besonderen Zutat … Kondensmilch! Inspiriert von japanischem Milchbrot kreiert das Kondensbrot ein superflaumiges, weich strukturiertes Brot, das leicht süßlich ist, ohne zu aufdringlich zu sein.

Zutaten Kondensmilchbrot
Milch – verwenden Sie erwärmte Milch (nicht zu kalt oder zu heiß)

Kondensmilch – Achten Sie darauf, gesüßte Kondensmilch und keine Kondensmilch zu verwenden

Ei – das Ei verleiht dem Gericht Reichtum
Mehl – ​​Allzweckmehl verwenden

Trockenhefe – verwenden Sie aktive Hefe und stellen Sie sicher, dass sie nicht abgelaufen ist
Tipps

Wenn es ums Backen geht, macht man es am besten nach Gewichtsmessung. Das bedeutet, dass das Mehl genauer gemessen wird und Ihr Brot mit größerer Wahrscheinlichkeit ein Erfolg wird.

Wenn Sie es bevorzugen, dass das Brot eine zähe Textur hat, verwenden Sie Brotmehl.

Der Teig wird klebrig sein, also ölen Sie Ihre Hände ein, damit er nicht klebt.
So servieren Sie Kondensmilchbrot

Dieses Brot schmeckt pur mit etwas Butter. Sie können damit aber auch French Toast oder ein Sandwich zubereiten.
So lagern Sie Kondensmilchbrot

Das Kondensmilchbrot kann in Frischhaltefolie eingewickelt bis zu 3 Tage bei Raumtemperatur gelagert werden.
Zutaten

warme Milch

240ml

Kondensmilch

75g

Ei

1

Zucker

30g

Trockenhefe

7g

Mehl

520g

Salz

1 Teelöffel

Butter

50 g

Kondensmilch

45g
Anweisungen

Warme Milch mit Zucker und Kondensmilch verquirlen. Trockenhefe und ein Ei zugeben, nochmals verquirlen.

Die trockenen Zutaten (Mehl und Salz) zu den feuchten Zutaten geben.

Mischen Sie den Teig mit den Knethaken, bis er zusammenkommt.

Die weiche Butter zugeben und nochmals 10 Minuten mit den Knethaken verrühren. Den Teig eine Stunde ruhen lassen oder bis er sich verdoppelt hat.

Schlagen Sie den Teig herunter.

⅔ des Teigs abschneiden und zu einem Rechteck von 25 x 40 cm (10 x 16 Zoll) ausrollen.

Rollen Sie den Teig zu einer Rolle und schneiden Sie ihn in Stücke.

Teigstücke in eine vorbereitete Backform geben und beiseite stellen.

Für kleinere Brötchen den restlichen Teig in kleinere Stücke schneiden und in kleine Backformen geben.

Die Brötchen für 1 Stunde beiseite stellen.

Die Oberseite jedes Brötchens vor dem Backen mit Eigelb bestreichen, dann bei 180°C/350°F 25-30 Minuten backen. Für kleinere Brötchen reichen 20 Minuten aus.

Butter und Kondensmilch zu gleichen Teilen verquirlen. Mit dieser Mischung die Brötchen bestreichen, solange sie noch warm sind.

Aus den Backformen lösen, wenn sie vollständig abgekühlt sind.

   
x