Marmeladenbrötchen – Köstliche Rezeptideen        
Skip to content

Marmeladenbrötchen


ZUTATEN
BECHER = 250 ML:
1 Tasse
lauwarme Milch
0,5 Würfel
frische Hefe
2 Tassen
Mehl
1 Prise
Salz
0,5 Tassen
Kristallzucker
2 Stk
ein Ei
0,5 Tassen
Öl
WIR BRAUCHEN IMMER NOCH:
0,75 Tassen
Pflaumenmarmelade
ein bisschen
Puderzucker zum Bestreuen
ANSATZ
1
Becher = 250 ml. Die Hefe in die lauwarme Milch bröseln, einen Teelöffel Zucker (vom abgemessenen Zucker) und zwei Esslöffel Mehl (vom abgemessenen Mehl) hinzufügen. Lassen Sie die Hefe aufgehen.

2
In einer großen Schüssel das restliche Mehl mit dem restlichen Zucker und einer Prise Salz vermischen und Eier, Hefe und die Hälfte des Öls hinzufügen. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten, den wir zugedeckt an einem warmen Ort etwa eine Stunde gehen lassen.

3
Den aufgegangenen Teig auf einem bemehlten Brett zu einem etwa einen Zentimeter dicken Quadrat ausrollen und in etwa 15 bis 20 kleinere Quadrate schneiden. Geben Sie einen Löffel Marmelade in die Mitte jedes Quadrats und schließen Sie es zu einem Brötchen.

4
Die Brötchen auf ein von uns mit etwas Öl eingefettetes Backblech legen, zugedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen, mit dem restlichen Öl bestreichen und im auf 180 °C vorgeheizten Backofen goldbraun backen (ca. 30 Minuten). .

5
Die noch warmen Brötchen mit Puderzucker bestreuen und servieren.

GUTEN APPETIT

   
x